Yogalehrerin Sandra unterrichtet Hatha Yoga, Vinyasa Yoga und Yin Yoga.

Sandra

Sandra ist Mama und sie arbeitet hauptberuflich als Sonderschullehrerin im Förderschwerpunkt geistige, soziale und emotionale Entwicklung. Sport und Bewegung sind seit jeher ihre Leidenschaft – vom Leistungssport Leichtathletik über das Sportstudium, bis hin zum Tanz- und Fitnessbereich. Durch Rückenprobleme begab sie sich auf die Suche nach einer Bewegungsform ganz ohne Leistungsgedanken. Da sie stets verstehen wollte, was Bewegung im Körper initiiert, hatte sie immer versucht – neben der Selbstpraxis – eine jeweilige Ausbildung zu absolvieren und zu unterrichten. Sie unterrichtet Yoga seit 2014. Angetrieben von ihrer Neugier als „Schülerin“ bildet sie sich stetig weiter.

Ausbildung:

  • 2010-2014 Sportstudium (Staatsexamen, Schwerpunkt Tanz)

  • 2010-2014 Fitnesstrainer B-Lizenz / Pilates B-Lizens / Tae Bo / Zumba

  • 2014 Vinyasa Yoga Basic Lizenz

  • 2018 YTT 200 Std. bei Almut Schotte

  • 2019-2021 Yin Yoga (Yin Yoga Basic, Yin Yoga und Energie, Yin Yoga und Trauma) bei Stefanie Arend

  • 2018 -2021 YTT 300 Std. bei Almut Schotte

  • 2020/21 Prä- und Postnatal TT bei Sylvia Ritter

  • 2021 Inide Flow TT bei Young Ho Kim

  • stetige Weiterbildungen bspw. bei Doug Keller, Christina Lobe, Tiffany Cruikshank uvm.

 

Sandras Yoga (-unterricht)

Von ihrer Neugier für eigenes Wachstum und Alltägliches aus anderen Blickwinkeln zu betrachten, ist auch Sandras Unterricht geprägt – fließend, dennoch achtsam und präzise in der Ausrichtung der Asanas. Kraftvoll und zugleich sanft. Der Unterricht bietet jedem Schüler/jeder Schülerin die Möglichkeit, sich aus der eigenen Komfortzone zu bewegen. Oder eben, eine Sensibilität dafür zu gewinnen, zu hören was der Körper heute braucht und zu bewerten, wann es besser ist lieber (vorerst) einen Schritt zurück zu gehen.

 

Kurse:

sonntags, 10:00-11:30: Alle Level mit Louisa im Wechsel