Yogalehrer Benny ist bei uns im Yogastudio in Stuttgart West und freut sich auf die Yoga-Schüler.

Benny (Vertretungen)

Benny kam 2017 über die Achtsamkeitsmeditation zum Yoga und ihm war relativ schnell klar: that’s it!

Ende 2018 hat er sich dann – um sein Wissen und seine Praxis zu vertiefen – für das 200h Teacher-Training bei Almut Schotte in Stuttgart angemeldet und hat die Ausbildung im September 2019 mit der Überzeugung abgeschlossen, dass er das erworbene Wissen und seine Freude an Yoga unbedingt weitergeben möchte.

Wir verbringen den Großteil eines Tages rein kopfgesteuert. Arbeit, Familie und andere Verpflichtungen lassen uns von Termin zu Termin eilen.

Allzu oft nehmen wir uns nicht genug Zeit für Ruhe und Ausgleich. Hier setzt für Benny die Yogapraxis an: Raus aus dem Kopf und dem Terminstress, rein in den Körper! Der Schlüssel hierfür ist der Atem. Wenn wir die Bewegung unseres Körpers mit unserem Atem synchronisieren, entsteht die einzigartige Magie des Yoga. Wenn wir mal wieder nicht wissen, wo uns der Kopf steht oder die Gedanken uns Grenzen setzen, kann Yoga uns helfen, die selbstgemachten Beschränkungen zu lösen und neue Möglichkeiten und Handlungsalternativen zu erkennen.
Fließende Bewegungen in sinnvoller Abfolge und länger gehaltene, kraftvolle Asanas in Kombination mit einer bewussten Atmung zeichnen Benny’s Stunden aus. Aufgrund seines Backgrounds als DJ liebt er es, Musik in seine Stunden zu integrieren – bewusst ausgewählter Sound, der die passende Stimmung schafft und auf dem Weg in den Flow unterstützt. Fancy Posen sind bei ihm seltener zu finden, sein Motto ist eher: Keep it simple!