Yogalehrerin Lena bewirbt ihre Workshop Reihe zu der Kunst des loslassens.

Workshop Reihe Teil 3: die Kunst der Freiheit – am 04.03.18

Workshop Reihe: Wie Yoga uns lehrt, der Freiheit näher zu kommen

3. Workshop 04.03.2017 – Vorstellungen über das eigene Selbst loslassen und frei von Erwartungen sein

Wir alle leben in Vorstellungen darüber wie wir gerne wären. Was für eine Art von Beziehung wir gerne hätten. Wie unser Leben auszusehen hat. Wie andere Menschen zu uns sein sollten und wie wir selbst sein sollten. Nichts ist falsch daran klare Ziele, Vorstellungen und einen guten Plan im Leben zu haben. Doch wie immer ist alles eine Frage der Dosis und der Balance. Es kann vorkommen, dass wir uns in moralischen Wertvorstellungen und Zielvorgaben verrennen und diese zum Dogma werden, wenn es um die Gestaltung des eigenen Lebens geht. Dann passiert es, dass wir uns selbst verlieren in diesen Vorstellungen und es meist nur gelingt wieder zurückzufinden zu uns selbst, wenn uns jemand oder etwas an die Melodie unseres Herzens erinnert. Denn wenn wir zu sehr an Vorstellungen haften, leben wir nicht mehr in der Realität.

Vielleicht hast du es schon geahnt, in diesem Workshop geht es um Befreiung. Denn nur ein Geist und ein Herz die frei sind von Vorstellungen über das Leben, können kreativ genug sein um Neues zu erschaffen. Nur dann findet wirkliche Veränderung und Weiterentwicklung statt. Willst du Vorstellungen hinterherjagen und zeitgleich stagnieren oder diese loslassen und dich verändern und weiterentwickeln? Grundvoraussetzung ist natürlich die Bereitschaft dafür, das Leben und sich selbst auch mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Dafür brauchen wir Vertrauen ins Leben und den Glauben, dass uns das Richtige zum richtigen Zeitpunkt passieren wird. Loslassen geschieht durch Veränderung des eigenen Selbst und der eigenen Denkweise und nicht, weil sich die Welt verändert.

Wenn die Beschreibung dein Interesse geweckt hat, dann komm zum Workshop! Kraftvolle Flows wirken energetisierend und die ein oder andere Pose wird sich herausfordern, sodass du deine Vorstellung über dich selbst und deine Grenzen loslassen kannst. Die Posen werden so aufgebaut, dass du vielleicht die Erfahrung machst etwas zu schaffen, von dem du geglaubt hast, dass es für dich nicht möglich ist. Das Zusammenspiel zwischen Kraftaufbau und Entspannung wird die Stunde prägen. In der Entspannung entsteht Raum um neue Kraft aufzubauen und in der Kraft wirst du deine eigene Stärke finden, die dich befreit und an neue Ufer bringt.

Sonntag, 04.03.18: 13:00-15:30

Lehrerin: Lena 

Kosten: 35,- pro Termin (alle 3 Termine: 90,-)

zur Anmeldung